Home  Druckversion  Sitemap 

Paris 1933

 

pont-cardinet.jpgFoto: didier duforest in wikipedia 17.9.1982

Chemin de Fer de l'Etat

Die Eisenbahngesellschaft wurde als Zusammenschluß mehrer lokaler Bahngesellschaften auf staatliche Anweisung 1878 gegründet. Das Einsatzgebiet reichte von Dieppe über Paris bis Bordeaux.  1938 fusionierte die Gesellschaft mit den anderen französischen Gesellschaften zur Société Nationale des Chemins de fer Français (SNCF).

Die Vororte von Paris erfuhren am Beginn des 20.Jh eine starke Ausweitung, so dass die Eisenbahngesellschaften eine größere Zahl an Passagieren über größere Entfernungen transportieren mussten..Vor diesem Hintergrund entschloss sich Chemin de Fer de l'État einen neuartigen Wagen zu entwickeln der über 2 Stockwerke verfügte. Dadurch konnten die Züge bei gleicher Länge mehr Passagiere transportieren. Diese Wagen verkehrten als Wendezüge vom gare de Paris-Saint-Lazare.  Als Kurzzüge wurden sie auch von Paris-Montparnasse eingesetzt..

Baujahr            1933 und 1934

Anzahl der Wagen:             50

ausgemustert            1984

 

Zwei Wagen sind  beim ecomusee dÁlsace als Museumszug im Einsatz .

Bilder

 

 

 

Recherche läuft

 

 

CMS von artmedic webdesign