Home  Druckversion  Sitemap 

Digital mit Wendemodulen

Für die Ausstelung in Piotrkow Trybunalski (Polen) erhielt ich die Einladung meine Buntekuhanlage zu präsentieren.

Der Analog-Betrieb ist mit erheblichen Einschränkungen verbunden. Rokuhan Loks und schnelle Märklin Loks kollidieren mit langsamen Glockenankerloks. Ohne zusätzliche Steuerung ist der Personalaufwand deutlich intensiver.

Also habe ich die Wendemodule der Lübeck-Anlage, ergänzt mit einem Kurvenmodul, an das Buntekuhmodul angeschlossen. Das nachfolgende Bild zeigt den Aufbau mit der Verkabelung.

bu-piotrkow1.jpg

Der Fahrbetrieb war mäßig befriedigend. Im Epoche -I-Fahrbetrieb der Lübeck-Anlage waren die Züge kürzer. Also konnte ich 6 Züge auf dem Wendemodul unterbringen. Die längeren Epoche-V-Züge der Buntekuhzeit reduzierten die Vielfalt. So konnte ich maximal 4 Züge einsetzen. Ein Tausch im laufenden Betrieb war aufwändig. Die Realisierung dieses Aufbaus beschränkte sich auf ein Wochenende im Wohnzimmer. Als funktionsfähige Notlösung war diese Anlage noch brauchbar.

CMS von artmedic webdesign